„Stadtradeln“ startet wieder

(25. August 2022) Vom 4. bis zum 24. September 2022 läuft wieder die Aktion „Stadtradeln“. Auch die Stadt Wiehl ist mit von der Partie. Wer mitradeln und Fahrradkilometer sammeln will, kann sich online anmelden.
Bürgermeisterin und Bürgermeister im Oberbergischen laden dazu ein, beim Stadtradeln mitzumachen. Collage: OBKBürgermeisterin und Bürgermeister im Oberbergischen laden dazu ein, beim Stadtradeln mitzumachen. Collage: OBK Am Sonntag, 4. September 2022 startet zum vierten Mal das Stadtradeln im Oberbergischen Kreis. Die internationale Klima-Bündnis-Kampagne ist als Wettbewerb konzipiert. Es geht um den Spaß am Fahrradfahren, um die Auszeichnung der aktivsten Teams und vor allem darum, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Der Oberbergische Kreis sowie die Städte und Gemeinden Bergneustadt, Engelskirchen, Gummersbach, Hückeswagen, Lindlar, Marienheide, Morsbach, Radevormwald, Reichshof, Wiehl und Wipperfürth nehmen gemeinsam daran teil. Zum 08.08.2022 sind bereits 337 Radelnde in 100 Teams angemeldet. Alle, die im Oberbergischen Kreis leben, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können dabei sein und möglichst viele Radkilometer sammeln.

Schulteams haben die Möglichkeit, parallel zum Stadtradeln auch beim Schulradeln Nordrhein-Westfalen mitzumachen, das an den 21-tägigen Aktionszeitraum von Stadtradeln vor Ort gekoppelt ist. Mitmachen können nicht nur die Schülerinnen und Schüler, sondern auch die Lehrkräfte und Eltern der jeweiligen Schule.

Nach der Registrierung für den Kreis oder für die Kommune werden die geradelten Kilometer ganz einfach in den Online-Radelkalender eingetragen oder per Stadtradeln-App gesammelt. Alternativ können auch Erfassungsbögen ausgefüllt werden, die vom Kreis und den teilnehmenden Kommunen bereitgehalten werden. Die Teilnahme an der Aktion ist möglich in der Freizeit, auf dem Weg zur Arbeit oder auch im Urlaub. Jeder Kilometer zählt und vermeidet CO2. Teilnehmende können ein Stadtradeln-Team gründen oder einem Team beitreten, um am Wettbewerb teilzunehmen.

Landrat Jochen Hagt sowie die Bürgermeisterin und die Bürgermeister der teilnehmenden Kommunen laden herzlich dazu ein, mitzuradeln: „Ich freue mich, dass so viele Städte und Gemeinden dabei sind“, so Hagt, „machen auch Sie mit und begeben Sie sich klimafreundlich mit dem Fahrrad auf Entdeckungstour durch den Oberbergischen Kreis. Sammeln Sie im Wettbewerb Kilometer für Ihr Team, Ihre Kommune, den Oberbergischen Kreis.“

Bürgermeister Ulrich Stücker wirbt bei den Wiehlerinnen und Wiehlern um eine rege Beteiligung: „Dass sich die Stadt Wiehl auch 2022 am Stadtradeln beteiligt, hat viele gute Gründe. Vor allem geht es darum, das Fahrrad als Verkehrsmittel noch mehr ins Bewusstsein zu rücken. Denn in klimafreundlichen Mobilitätskonzepten der Zukunft bildet es einen wichtigen Bestandteil. Und mit der zunehmenden Verbreitung von E-Bikes bietet das Fahrrad sich verstärkt auch in unserer hügeligen Landschaft als tägliches Verkehrsmittel an. Die Aktion schafft jetzt die ideale Gelegenheit, sich in den Sattel zu schwingen und das Fahrrad neu zu erleben – oder wiederzuentdecken“, so der Bürgermeister.

Mehr allgemeine Informationen gibt es auf der Website von Stadtradeln. Wiehlerinnen und Wiehler, die im Team oder solo teilnehmen möchten, können sich hier online anmelden. Ansprechpartnerin im Wiehler Rathaus ist Inna Vollmer, Tel. 02262 99-306, E-Mail: [email protected].

Wer attraktive Wiehler Fahrradtouren sucht, wird hier fündig.
Schließen
Aktuelles Bürgerinfo Freizeit Wirtschaft Sport, Kultur, Bildung
Schrift vergrößern
Version für normale Bildschirme
Schließen