Bunter Dorfaktionstag in Oberwiehl

(8. September 2022) Hinter die Kulissen des städtischen Gartenbau-Teams blicken, mal auf dem Steiger in die Höhe fahren und vieles mehr gab's am vergangenen Samstag: beim gemeinsamen Dorfaktionstag von Gartenbau und Gemeinnützigem Verein Oberwiehl.
Beim Dorfaktionstag konnten die Kinder auch unter Anleitung Insektenhotels basteln. Fotos: JoostBeim Dorfaktionstag konnten die Kinder auch unter Anleitung Insektenhotels basteln. Fotos: Joost Weit offen standen die Türen der Wege- und Gartenbau-Abteilung der Stadt Wiehl am Standort in Oberwiehl. Im früheren Feuerwehrhaus und auf dem Hof konnte der Fuhr- und Gerätepark in Augenschein genommen werden. Auf großes Interesse stießen etwa Winterdienst-Fahrzeuge mit Räumschild, Freischneider und Spezialwerkzeuge zur Baumpflege wie der Hoch-Entaster. Viele Blicke zog auch das Mehrzweckgerät mit hydraulischem Gießarm auf sich, das derzeit ständig zur Bewässerung öffentlicher Flächen eingesetzt wird.

Die Landschaftsgärtnerinnen und -gärtner des städtischen Teams standen bereit, um Fragen zu beantworten und Ausrüstung vorzuführen. Darüber hinaus gab es eine Fotoausstellung mit Drohnen-Fotos, die Wiehl von oben zeigten. Die Bilder sehen nicht nur interessant aus, sondern geben den Baumkontrolleuren auch Hinweise, wo schadhafte Bäume stehen und eingegriffen werden muss.
Der 1. Vorsitzende des Gemeinnützigen Vereins, Udo Kolpe, moderierte, Gärtnermeister Felix Buchen (2. v. l.) hält den „Wanderpokal“, den Staudenspaten; links die stellv. Baudezernatsleiterin Alexandra Noss. Der 1. Vorsitzende des Gemeinnützigen Vereins, Udo Kolpe, moderierte, Gärtnermeister Felix Buchen (2. v. l.) hält den „Wanderpokal“, den Staudenspaten; links die stellv. Baudezernatsleiterin Alexandra Noss. Vor allem die Kinder hatten ihren Spaß beim Dorfaktionstag. Eine Hüpfburg auf dem Betriebshof lud zum Toben ein. Beim Basteln von Insektenhotels konnten die Kinder ihr Geschick unter Beweis stellen und die fertige Arbeit für den heimischen Garten mit nach Hause nehmen. Auf dem Radlader mit Personenkorb ging es in Elternbegleitung auch schon mal nach oben. Ein Besuch im Lkw-Führerhaus gehörte ebenfalls zu den Highlights.

Zudem veranstaltete der Gemeinnützige Verein eine Dorfrallye für die Kinder. Ein kleines Geschenk erhielten alle Teilnehmende. Da am Ende Punktgleichheit herrschte, gab es den als Wanderpokal gestalteten Staudenspaten gleich dreimal für die Kinder an der Spitze der Rallye. Dorfverein und Gartenbau-Team sorgten für Essen vom Grill, Waffeln und kühle Getränke. Insgesamt erfüllten alle das Motto des Dorfaktionstags mit Leben: „Natur vor der Haustür – nicht ohne uns!“
Schließen
Aktuelles Bürgerinfo Freizeit Wirtschaft Sport, Kultur, Bildung
Schrift vergrößern
Version für normale Bildschirme
Schließen