Überraschungen für das Ometepe-Projekt: 19.634,11 € aus Zahngoldspenden

(20. Januar 2020) Seit vielen Jahren beteiligen sich verschiedene Zahnärzte aus dem Oberbergischen Kreis an der Aktion „Zahngoldspenden für das Ometepe-Projekt“. Die Zahnärztin Dr. Elke Alberts aus Wiehl, die vor vielen Jahren schon selbst auf Ometepe praktizierte und das Projekt kennengelernt hat, leitet das Zahngold weiter an einen zertifizierten Scheidebetrieb.
Zusammen mit einer weiteren Einzelspende über 10.000 € können nun die am meisten benachteiligten Menschen - Kinder mit Behinderungen und ihre Familien - im Behindertenzentrum des Projektes gefördert werden.

Hier erhalten die Familien physiotherapeutische und psychologische Unterstützung. Das Zentrum soll aufgrund des großen Bedarfs weiter ausgebaut werden.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Ometepe-Projektes danken den Patienten und ihren Zahnärzten sehr herzlich für die Spende ihres Zahngoldes.
Schließen
Aktuelles Bürgerinfo Touristinfo Wirtschaft Sport, Kultur, Bildung
Schrift vergrößern
Version für normale Bildschirme
Schließen