Stadtrundgang per App

Das Smartphone als digitaler Stadtführer: Mit Hilfe der App „DigiWalk“ kann man sich Sehenswürdigkeiten in der Wiehler Mitte zeigen und beschreiben lassen. Die App „DigiWalk“, mit der man sich nun Sehenswürdigkeiten in der Wiehler Mitte zeigen und beschreiben lassen kann. Foto: Günther MelzerDie App „DigiWalk“, mit der man sich nun Sehenswürdigkeiten in der Wiehler Mitte zeigen und beschreiben lassen kann. Foto: Günther Melzer Die Audio-Tour startet vor dem historischen Rathaus und führt dann über Weiherplatz, Hauptstraße und alter Kurpark bis zum Busbahnhof. Insgesamt 14 Stationen umfasst der digitale Stadtrundgang. Den Text am Startpunkt Rathaus spricht Bürgermeister Ulrich Stücker. Im Weiteren gibt’s zum Hören und Nachlesen nicht nur Fakten, sondern auch fast vergessene Geschichten rund um die einzelnen Stationen.

Der Rundgang führt beispielsweise an evangelischer und katholischer Kirche vorbei, nimmt Gymnasium und Mühlenbrücke in den Fokus und endet am Bahnhof. Dort gibt es noch einen Hinweis auf Tropfsteinhöhle und Wildpark: für jene, die ihre Wanderung gern ausdehnen möchten. Als Quelle für die Geschichten dienten auch die Erzählungen des verstorbenen Wiehler Ur-Gesteins Wilfried Hahn, der viele Gruppen durch Wiehl geführt hatte.

Die DigiWalk-App ist kostenlos sowohl im App Store von Apple als auch bei Google Play erhältlich. Einen Vorgeschmack gibt es auch am heimischen PC unter dem Link https://www.digiwalk.de/walks/wiehl-zu-fuss.
Schließen
Aktuelles Bürgerinfo Freizeit Wirtschaft Sport, Kultur, Bildung
Schrift vergrößern
Version für normale Bildschirme
Schließen