Coronaschutzverordnung: Was aktuell gilt

(10. November 2020) Ab dem 5. November 2020 gilt bis Ende des Monats die neue Coronaschutzverordnung NRW mit weitreichenden Einschränkungen. Das Rathaus bleibt geöffnet, Besuche sollten jedoch nur in zwingend notwendigen Fällen erfolgen.
Die aktuelle Coronaschutzverordnung sieht die Schließung von Restaurants, Kneipen und ähnlichen Einrichtungen für den November vor. Das Angebot eines Liefer- und Abholservices ist aber möglich. Hotels und Pensionen sollen keine Touristen beherbergen, sondern in erster Linie nur noch Geschäftsreisende. Geschlossen bleiben in diesem Monat Einrichtungen wie Theater, Kinos und Konzerthäuser. Veranstaltungen, die der Unterhaltung dienen, sind untersagt. Der Kulturkreis Wiehl hat sein Programm für November und Dezember gestrichen.

Sporthallen, Fitnessstudios, Schwimmbäder und Saunen dürfen ebenfalls nicht öffnen. Dies betrifft in Wiehl sowohl die Eissporthalle als auch die Wiehler Wasser Welt. Der Freizeit- und Amateursport muss vier Wochen pausieren. Allein, zu zweit oder mit dem eigenen Hausstand betrieben, bleibt Sport weiter erlaubt. Die Sporteinrichtungen im Wiehlpark sind im November gesperrt; das gilt auch für die Skate-Anlage „Wheelpark“.

In der Öffentlichkeit dürfen sich höchstens zehn Personen aus maximal zwei Haushalten treffen. Dienstleistungsbetriebe im Bereich der Körperpflege wie Kosmetikstudios, Massagepraxen und Tattoo-Studios werden geschlossen. Geöffnet bleiben Schulen und Kitas ebenso wie Einzel- und Großhandelsgeschäfte.

Die Pflichten zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung gelten weiter. Das Verweigern einer Alltagsmaske in Bus und Bahn gilt als Ordnungswidrigkeit und wird mit einem Bußgeld von 150 Euro bestraft. Im Übrigen bleiben die bisherigen Regelungen erhalten, insbesondere die zu Mindestabstand und Hygiene.

Die jüngste Coronaschutz-Verordnung mit allen Vorschriften im Detail kann im Wortlaut hier heruntergeladen werden.

Das Wiehler Rathaus bleibt geöffnet. Besuche sollten jedoch nur erfolgen, wenn es um dringende Angelegenheiten geht, die nicht per Telefon oder E-Mail erledigt werden können. Empfohlen wird, einen Termin zu vereinbaren. Auch die Entsorgung von speziellen Abfällen wie Batterien und CDs sollte derzeit nicht im Rathaus erfolgen. Bitte nutzen Sie andere dafür vorgesehene Abgabestellen.

Fragen zu der Verordnung beantwortet das Ordnungsamt der Stadt Wiehl. Dort können auch Hinweise auf Verstöße gemeldet werden. Die Kontaktdaten:

Telefon-Nummern: 02262 99-214, -216 und -192
E-Mail: [email protected]

Wichtiges rund um Coronavirus
Schließen
Aktuelles Bürgerinfo Touristinfo Wirtschaft Sport, Kultur, Bildung
Schrift vergrößern
Version für normale Bildschirme
Schließen