Volksbank Oberberg verschenkt diesjährige Honigernte an oberbergische Tafeln

(1. Dezember 2020) In 2018 hat die Volksbank Oberberg eG als Beitrag zum Arterhalt im Allgemeinen und speziell in ihrem Geschäftsgebiet zehn Bienenstöcke aufgestellt.
Von rechts: Vorstandsvorsitzender Ingo Stockhausen, Liane Althoff – Projektleiterin der Tafel Oberberg-Süd, Thomas Knura – Pressesprecher der Volksbank Oberberg eG - Foto: Christian MelzerVon rechts: Vorstandsvorsitzender Ingo Stockhausen, Liane Althoff – Projektleiterin der Tafel Oberberg-Süd, Thomas Knura – Pressesprecher der Volksbank Oberberg eG - Foto: Christian Melzer 50.000 kleine emsige „Angestellte“ in jedem Stock waren auch in diesen Jahr wieder ausgesprochen fleißig, so dass die aktuelle Honigernte erneut mit einem Ertrag von über 200 Kilogramm ein voller Erfolg geworden ist. Nachdem die Bank im vergangenen Jahr die oberbergischen Kindertagesstätten, Kindergärten und Grundschulen mit dem Ergebnis bedachte, hat sie diesmal den geernteten Honig an die Tafeln in ihrem Geschäftsgebiet verschenkt.

Vorstandsvorsitzender Ingo Stockhausen und Pressesprecher Thomas Knura überreichten das süße vorweihnachtliche Geschenk stellvertretend für alle oberbergischen Tafeln an Liane Althoff von der Tafel Oberberg-Süd, welche die Ausgabestellen in Wiehl, Waldbröl, Morsbach Reichshof und Nümbrecht betreut. Weiterhin hält die Volksbank Honig für die Tafeln in Bergneustadt, Gummersbach, Hückeswagen, Radevormwald, Remscheid und Engelskirchen-Ründeroth bereit. „In problembehafteten und schweren Lebensmomenten gilt das genossenschaftliche Prinzip mehr denn je: Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele. Und gerade in einer Zeit, in der es die Schwächsten besonders hart trifft, wollen wir helfen“, so Stockhausen bei der Übergabe.

„Gerade in diesem coronabehafteten, außergewöhnlichen Jahr 2020 ist die Arbeit der oberbergischen Tafeln durch die begrenzten Ausgabemöglichkeiten, aber auch durch geringere Lebensmittelabgaben und andere Zuwendungen wesentlich schwieriger geworden. Besonders jetzt gelten unser Respekt und die Anerkennung den ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vor Ort, die sich die Hilfe des Nächsten zur Aufgabe gemacht haben.“ Mit den geleasten Bienenstöcken hat die Volksbank Oberberg eG ein Zeichen für die heimische Natur und gegen das Insektensterben in der Region gesetzt und ihrer richtungseisenden Kampagne „Eine Zukunftsinitiative für Oberberg“ einen weiteren Baustein hinzugefügt. Der geerntete Honig soll in jedem Jahr gemeinnützigen Projekten und Einrichtungen zugutekommen.
Schließen
Aktuelles Bürgerinfo Touristinfo Wirtschaft Sport, Kultur, Bildung
Schrift vergrößern
Version für normale Bildschirme
Schließen